Gewaltpräventionsprojekt des Fördervereins

Liebe Mitglieder des Schulfördervereins,

zusammen sind wir stark!


Die Agnes-Karll-Grundschule in Embsen plant zusammen mit dem Schulförderverein einen Kurs zur Gewaltprävention für die Klassen 2 bis 4. Die Kriminalprävention bietet Projekte für Schulen an, jedoch erst für höhere Jahrgänge, in denen viele Schülerinnen und Schüler meistens schon Gewaltsituationen erlebt haben. Daher möchten wir dieses Projekt schon in der Grundschule durchführen.

Unterstützt wird das Projekt von Trainer Stephan Hazizowic vom Hazenbau in Melbeck.

Ziel ist es den Kindern Sicherheit und vor allem Handlungsfähigkeit in einer Notsituation zu vermitteln und ihr Selbstbewusstsein zu stärken, damit sie selbstbewusster durchs Leben gehen. Die Kinder sollen für Notsituationen eine Art Routine erlangen, um dann sicher agieren zu können.
Selbstverständlich sind Gefahrensituationen immer besondere Ausnahmezustände. Aber ein jeder weiß, was oft geübt und wiederholt wurde, geht in Fleisch und Blut über. Und in Notsituationen können die Kinder dann sofort handeln und fühlen sich nicht hilflos.

Zielgruppe sind ALLE Kinder der Grundschule von der 2. bis 4. Klasse. 

Damit wir für dieses Projekt möglichst viele Gelder für den Kurs zusammen bekommen, hat der Schulförderverein eine Crowdfunding Kampagne ins Leben gerufen.

Weitere Informationen und ein „starkes“ Einführungsvideo finden Sie hier.

https://www.startnext.com/gewaltpraevention-grundschule

https://www.youtube.com/watch?v=7SjYwUCcNSs
Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen. Teilen Sie das Projekt in Ihren sozialen Netzwerken und sprechen Sie mit Ihren Familien und Bekannten darüber. Wir freuen uns über jeden Spendenbeitrag und jeden Projektpaten.

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne der Schulförderverein zur Verfügung unter schulfoerderverein@gs-embsen.de.

Viele Grüße

Nicole Kathmann

Veronika Hilgers

Christiane Grünberg

Julia Sander