Home » Schwimmen

Schwimmen

Schwimmen kann Leben retten! Die Zahl der Nichtschwimmer ist leider immer noch zu groß. Unser Ziel ist es, möglichst viele Kinder schwimmsicher zu bekommen. Bitte unterstützen Sie uns durch regelmäßige Teilnahme ihres Kindes am Schwimmunterricht und die entsprechende Vorbereitung Ihres Kindes, vor Beginn des schulischen Schwimmunterrichts, dabei.
Sicheres Schwimmen ist auch Bestandteil der Handlungsempfehlungen (vgl. z.B. S. 6 und 7) die einen offiziellen Beschluss der Kultusministerkonferenz zum Schwimmen in der Schule, vom 4.5.2017 sind.
Die bisher curricular geforderten 40 Stunden Schwimmunterricht in Klasse 1-4 werden an unserer Schule erteilt. 20 Doppelstunden im Halbjahr (=40 Stunden). Wenn zwei Klassen oder ein geteilter Jahrgang im Wechsel schwimmen, sind in zwei Schulhabjahren 80 Stunden, also 40 Stunden pro Kind/Klasse erteilt.

Der Unterricht findet im Lehrschwimmbecken in Oedeme statt. Die Teilnahme an diesem Unterricht ist Pflicht und geht mit einer Wertigkeit von 30% Bewertung in die Sportnote (im 2. Halbjahr Klasse 2, und im 1. Halbjahr Klasse 3) ein.

Alle Kinder müssen funktionelle Badekleidung (Badehose – keine Bermudashorts bis zum Knie; und für Mädchen keinen Bikini sondern einen Badeanzug), Badelatschen und Duschsachen mitbringen. Entsprechend der Jahreszeit sollten Mützen im Gepäck sein.
Schwimmbrillen sind aus gesundheitlichen Gründen nur zum Schwimmen und nicht zum Tauchen erlaubt. Bei Schwimmprüfungen sind jegliche Hilfsmittel verboten.

In der ersten Stunde/Praxisstunde werden alle Schüler/innen über die Baderegeln und Besonderheiten des Schwimmbades belehrt. Die Weisungen der Schwimmlehrkräfte sind bindend.