Rückblick und Ausblick der Grundschule Embsen – Januar 2022

 

Die Weihnachtszeit war in unserer Grundschule, wie in jedem Jahr, wieder eine schöne Zeit. In den Klassen wurde gebastelt, geschmückt, es wurde gebacken und im Musikunterricht konnte man direkt „unterm“ Weihnachtsbaum sitzen. Da der Baum im Musikraum stand, konnten ihn alle Kinder und Kolleg*innen auch von draußen sehen, so dass eine weitere Weihnachtstradition unserer Schule auch unter Coronabedingungen stattfinden konnte. Gemeinsames Musizieren war also draußen möglich.  Auch klasseninterne Weihnachtsfeiern konnten modifiziert stattfinden.

Da für die vierten Klassen zeitnah die Beratungsgespräche für den Übergang in die 5. Klasse anstehen, haben die drei Ilmenau-Schulen, zusammen mit einigen weiterführenden Schulen, bereits im Dezember eine Informationsveranstaltung in digitalem Format anbieten können.

Ebenfalls im Dezember hat unser findiger Förderverein uns allen einen schönen, schulinternen Theaternachmittag ermöglicht. Dafür Herzlichen Dank!

Nun freuen wir uns auf ein spannendes neues Jahr! Vor allem ein interessantes 2. Schulhalbjahr, indem die beiden ersten Klassen mit dem „Känguruprojekt“ von unserem Schulsozialarbeiter Matthias Ziethen starten und die beiden zweiten Klassen ab Februar gemeinsam mit der „Draußenschule Lüneburg“ einmal wöchentlich einen Teil des Unterrichtes nach draußen verlagern.  Apropos draußen, trotz oder wegen Corona und der Ermangelung einer Turnhalle, wir wissen es nicht, dürfen wir uns erneut über die Auszeichnung als sportfreundliche Schule freuen! Die Sportlehrkräfte konnten wieder mit allem, was bei uns bewegungstechnisch möglich ist, überzeugen! Danke für euren Einsatz und eure guten Ideen!